KOSTENLOSER VERSAND ++ 45 TAGE RÜCKGABE ++ NR.1 PATENTIERTE TECHNOLOGIE

Protanomalie (Rot-Sehschwäche) im Detail | Brille verspricht Hilfe!


Unter der Protanomalie versteht man eine Rot Sehschwäche. Dies ist eine Fehlsichtigkeit des Auges, bei der Betroffene Farben aus dem Rotspektrum nicht richtig erkennen können.

Unterschiede zur Protonapie

Eine Protanopie hingegen ist die gesteigerte Variante davon, bei der der Betroffene die Farbe Rot überhaupt nicht wahrnehmen kann. Es bestehen hier also verschiedene Abstufungen. Grundsätzlich lässt es ich mit einer Protanomalie gut leben, im Straßenverkehr allerdings und bei manchen Berufen kann es zu Problemen kommen. 

Wie viele Menschen leiden an einer Protanomalie?

Unter einer Protanomalie leiden deutlich mehr Männer als Frauen. Man geht davon aus, das etwa 1% aller Männer unter Protanomalie leiden, bei den Frauen hingegen sind es nur 0,01%.

Was ist eine Protanomalie?

Dies ist der Fachausdruck für die Rot Sehschwäche und zählt als Form der Rot Grün Blindheit. Auf dem X Chromosom sind in diesem Fall die Rotzapfen, die für das Sehen von Rot verantwortlich sind, degeneriert. Es besteht also eine Farbsehschwäche im Spektralbereich Rot.

Brillen, die bei einer Protanomalie helfen

Leider ist eine Protanomalie nicht heilbar. Erstaunlich gute Effekte lassen sich jedoch mit einer Rot Grün Brille erzielen. Diese Brillen für Farbenblinde – zum Beispiel von Pilestone – filtern einen Großteil des Lichtspektrums heraus, vor allem aber die Wellenlängen, die sich zwischen Grün und Rot befinden. Somit kann dies Rot Grün Brille tatsächlich dabei behilflich sein, rote und / oder grüne Farbtöne wieder besser zu erkennen. Davon profitieren also nicht nur Menschen. Mit einer Rot Sehschwäche oder -Blindheit, sondern auch jene, die unter einer Grün- oder einer Rot Grün Sehschwäche oder - Blindheit leiden.

Wie entsteht die Protanomalie?

Protanomalie ist in den meisten Fällen begründet durch einen Gendefekt. Auf unserm X Chromosom befinden sich dreierlei Zapfen, die es und ermöglichen, die drei Farben Blau, Rot und Grün zu erkennen.

Für die Farberkennung von Rot ist der Rot Zapfen verantwortlich. Ist dieser defekt oder nicht vorhanden, kommt es zur Rotblindheit.

Ist hingegen der Grünzapfen beschädigt, kommt es zur einer Grünblindheit. Recht häufig sind es gleich beide Zapfen, die defekt sind, was bedeutet, dass eine Rot Grün Blindheit vorliegt.

Männer sind deswegen häufiger betroffen, weil Männer nur ein X Chromosom haben, Frauen hingegen haben zwei davon. Ist der Defekt auf einem Chromosom, zum Beispiel von der Mutter, vorhanden, ist fast immer das andere Chromosom gesund uns gleicht den Defekt der Zapfen aus.

Wie wirkt sich die Protanomalie aus?

Der Betroffene erkennt zum Beispiel nicht, wenn er an einer Ampel wartet, dass diese rot ist. Das kann natürlich fatale Auswirkungen haben. Generell werden Rottöne gar nicht wahrgenommen, das bedeutet, dass alles, was in Wirklichkeit rot ist, in diesem Fall grau erscheint. 

Was ist der Unterschied zwischen Protanopie oder Deuteranopie?

Bei der Protanopie handelt es sich um eine Rotblindheit. Betroffen sind in diesem Fall die Zapfen, die für das Sehen von roten Farben verantwortlich sind. Im anderen Fall, also bei der Deuteranopie hingegen ist es schwierig oder gar nicht möglich, Grüntöne zu erkennen.

Viele Menschen haben eine Kombination aus beidem. In diesem Falle sind beide Zapfenarten nicht aktiv oder nicht vorhanden. Man spricht dann von einer Rot Grün Schwäche oder einer Rot Grün Blindheit, je nach Ausprägung.

Kann eine Protanomalie vererbt werden? 

Fast immer wird eine Protanomalie vererbt. Denn wie bereits erwähnt, handelt es sich in den allermeisten Fällen um einen Gendefekt auf dem X Chromosom.

Nur in seltenen Fällen kann eine Rotblindheit auch durch eine Augenerkrankung entstehen.

Was ist der Protanomalie Test? 

Viele Betroffene erkennen es lange Zeit nicht, dass sie an einer Rotblindheit leiden. Kurz vor der Einschulung, aber auch bei der Führerscheinprüfung wird ein Augentest durchgeführt. Spätestens jetzt kommt oft heraus, dass eine Protanomalie besteht.

Der Test, der Klarheit schafft, nennt sich Ishihara Test. Dabei befinden sich viele rote Punkte auf weißem Grund. Innerhalb dieser Punkte befinden sich weitere grüne Punkte, die als Gesamtes ein Bild ergeben. Wer die Farbe Rot nicht erkennt, dem erscheint dieses Bild als Grau. Wer Rot Grün blind ist, erkennt gar nichts, da er sowohl die grünen als auch die roten Punkte alle als Grau betrachtet.

Auf Pilestone.de finden Sie Brillen für Farbenblinde mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.40 von 5 Sternen bewertet, basierend auf 123 Bewertungen.